Alljährlich wird Ende Januar die Gebetswoche für die Einheit der Christen begangen. Die Texte und Vorlagen dafür wurden diesmal von einer ökumenischen Arbeitsgruppe aus Indonesien vorbereitet. Nur rund zehn Prozent der 265 Millionen Menschen in Indonesien gehören einer christlichen Kirche an. Auf den über 17 000 Inseln leben rund 1 300 unterschiedliche ethnische Gruppen, die mehr als 740 Regionalsprachen sprechen. Das Staatsmotto lautet nicht ohne Grund "Einheit in Vielfalt". Aktuell ist die Einheit aber bedroht. In Burgkunstadt wird der ökumenische Gottesdienst am Freitag, 25. Januar, um 19 Uhr in der katholischen Pfarrkirche gefeiert. Pfarrer Heinz Geyer übernimmt die Predigt. An der Gestaltung sind Pater Joseph, Diakon Herbert Mayer und Mitglieder des Ökumenekreises beteiligt. Rosemarie Kraus begleitet die Lieder an der Orgel. red