Eine defekte Gasleitung löste am Samstag gegen 9.30 Uhr einen Großeinsatz der Rettungskräfte in der Walter-Schaeffler-Straße aus. Bei Gartenarbeiten grub ein Hausbesitzer ein Loch im Garten. Dabei erwischte er die dort verlaufende Gasleitung, wodurch diese beschädigt wurde und Gas austrat. Die Anwohner im Umkreis von 50 Metern um das Anwesen mussten aus Sicherheitsgründen aus ihren Wohnhäusern evakuiert werden. Eine Rundfunkdurchsage wurde über die Einsatzzentrale Oberfranken veranlasst. Ein Verantwortlicher der Bayernwerke konnte die betroffene Gasleitung abstellen. Messungen der Feuerwehr ergaben, dass zu keinem Zeitpunkt eine akute Gefahr für die Anwohner bestand. Im Anschluss konnten die Anwohner zu ihren Wohnanwesen zurückkehren. pol