Der Verein für Obst- und Gartenpflege feierte in der Gaststätte "Obleyhof" sein 40-jähriges Bestehen. Vorsitzender Reimund Viering gab dabei einen Abriss der Vereinsgeschichte. Sein besonderer Dank ging an den Initiator der Vereinsgründung, den damaligen Bürgermeister und jetzigen Ehrenbürger der Stadt Baunach, Georg Wild, ohne dessen großen Einfluss es den Verein nicht gäbe. Dieser wurde am 22. Januar 1979 aus der Taufe gehoben. Der damalige Altbürgermeister Andreas Hojer übernahm den Vorsitz und führte den Verein acht Jahre lang. Sein Nachfolger Peter Krauß lenkte 24 Jahre die Geschicke des Vereins, der derzeit 174 Mitglieder zählt und von den gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern Franziska Riegel und Brigitte Hampe geleitet wird.

Die Glückwünsche der Stadt Baunach überbrachte Dritter Bürgermeister Tobias Roppelt. Er dankte dem Verein für die Verschönerung des Stadtbildes.

Der Zweite Vorsitzende des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Bamberg, Vitus Beck, übergab ein Geschenk.

Die Ehrennadel in Gold erhielten Robert Alenikow, Hildegard Andretzki, Hubert Dietz, Erna Dör, Ludwig Eichler, Josef Fröhlich, Robert Göller, Siegfried Horn, Gerhard Langbein, Ernst Martin, Erika Neumann, Erna Nüßlein, Werner Reh, Wilhelm Scholz, Rita Schug, Peter Weinkauf, Irma Wiendl, Georg Wild und Alfred Zweier sowie Franziska Riegel für 25-jährige Tätigkeit in der Vereinsleitung. Bernhard Zillig erhielt für seine 40-jährige Tätigkeit in der Vereinsleitung die Ehrennadel am Band.

Die Ehrennadel in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten, Agnes Jäger, Frieda Keim und Wilhelmine Rümmer.

Vom Verein bekamen die geehrten Damen eine Orchidee, die Herren ein Weinpräsent. red