Nach einem Unfall mit einem Fußgänger sucht die Polizei Kulmbach nun den verursachenden Passanten und einen wichtigen Zeugen. Am Montag gegen 9.30 Uhr fuhr eine 36-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis durch das Ängerlein. Auf Höhe des Pörbitscher Wegs befand sich auf dem rechten Gehweg eine männliche Person, die offensichtlich mit ihrem Smartphone beschäftigt war. Beim Passieren des Mannes lief dieser plötzlich los und touchierte den Wagen der Frau. Obwohl sie nach seinem Wohlbefinden und den Personalien fragte und um eine Unfallaufnahme durch die Polizei bat, entfernte er sich vom Unfallort. Am Auto der Frau wurde später ein Schaden am rechten Außenspiegel in Höhe von circa 250 Euro festgestellt.

Der Unfall wurde offensichtlich von einem älteren Herrn beobachtet, der den männlichen Unfallverursacher auf sein Fehlverhalten ansprach. Auch von diesem Herren sind keine Personalien bekannt. Mögliche Zeugen beziehungsweise der ältere Herr werden gebeten, sich mit der Polizei Kulmbach in Verbindung zu setzen. pol