Nach Abpfiff eines U19-Fußballspiels am Sonntag zwischen dem 1. FC Herzogenaurach und dem Post SV Nürnberg ist es zu Rangeleien der beteiligten Spieler gekommen. Ein 18-jähriger Nürnberger streckte nach jetzigem Stand der Ermittlungen einen ebenfalls 18-jährigen Spieler des 1. FC Herzogenaurach mit einem Schlag gegen den Kopf nieder und trat diesen mit seinen Fußballschuhen, teilt die Polizei mit. Der verletzte Herzogenauracher Fußballer kam zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Den genauen Tathergang der körperlichen Auseinandersetzung zwischen den Fußballspielern klärt nun die Polizei Herzogenaurach. pol