Der fränkische Mundart-Lyriker und Liedermacher Wolfgang Buck gastiert mit seinem aktuellen Programm "Des Gwärch & Des Meer" am Samstag, 6. April, um 19.30 Uhr in der Erlöserkirche in Bamberg. Der Erlös ist für die Generalsanierung von Bambergs ältester Kirche, St. Gangolf, bestimmt und geht daher an den Förderverein St. Gangolf.

Kreativ-ökumenisch

Geboten wird laut Pressemitteilung eine kreativ-ökumenische Veranstaltung: Ein evangelischer fränkischer Liedermacher singt und spielt zugunsten einer katholischen Pfarrkirche in einer evangelischen Gemeinde. Überdies sei das Konzert zutiefst integrativ: Es soll fränkischen Dialekt und fränkische Lebensphilosophie an Nicht-Franken vermitteln.

Geistreich humorvoll und fränkisch auf den Punkt gebracht erzählt, singt und spielt Buck vom Wegrennen und vom Dasein, vom Meer und vom Mehr und eben auch vom "Gwärch".

Wer genau hinhört und -fühlt, wird auch als Nichtfranke in dem Lied "Su kammers aushaldn" den Inbegriff fränkischer Glückseligkeit entdecken.

Karten für das Benefiz-Konzert des Fördervereins St. Gangolf gibt es zum Preis von 20 Euro bei Betten Friedrich, Obere Königstraße 43, oder beim bvd Kartenservice, Lange Straße 39/41.

Tiefsinnig, bissig, handgemacht

Und wer schon weiß, was "Gwärch" bedeutet, aber handgemachte Gitarrenmusik liebt und einen Sinn für tiefsinnig-bissigen Humor hat, der soll bei diesem Benefizkonzert auch auf seine Kosten kommen. red