Die CSU Reuth fordert den Bau eines mehrstöckigen Parkdecks am Forchheimer Bahnhof. Die Parkplatzsituation am Bahnhof sei angespannt. Gerade auf der Ostseite des Bahnhofsgeländes stünden für Pendler - viele aus Forchheim-Ost oder Reuth - nicht ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Daher müsse oftmals auf alternative, nicht als "P&R" deklarierte Flächen ausgewiesen werden, wodurch Pendler zum Teil weite Fußwege in Kauf nehmen müssten. Zur Behebung dieses konstatierten Missstandes fordert der CSU-Ortsverband Reuth in einer Pressemitteilung die Konstruktion eines mehrstöckigen Parkdecks auf dem "P&R"-Gelände östlich des Bahnhofs.

Neben einer immer stärker wachsenden Anzahl von Pendlern sieht die Reuther CSU vor allem im Neubau des Arivo-Aparthotels auf dem ehemaligen Gelände des Gebrauchtwarenhofes "Pack mer's" einen Grund, der die angespannte Parksituation weiter verschlimmern werde. Obwohl das Hotel an der B 470 eine weitere Attraktivitätssteigerung für den Tourismus in Forchheim mit sich bringe, bezweifelt der Reuther Ortsvorsitzende Dominik Henkel, dass die bei der Genehmigung des Bauvorhabens vorgeschriebene Anzahl von Parkplätzen für das Aparthotel wirklich ausreichend ist: "Es ist vielmehr zu befürchten, dass Hotelgäste und im angrenzenden Wohnheim untergebrachte Berufsschüler die nahe gelegen P&R-Flächen als Stellplätze nutzen werden und sich die die Parkplatzsuche für Pendler weiter erschweren wird."

Dass sich durch die Neubauvorhaben auf dem ehemaligen Spinnerei-Gelände und dem Baugebiet "Hornschuch-Quartier" das Verkehrsaufkommen und damit einhergehend auch die Anzahl der Pendler in Richtung Bahnhof weiter erhöhen werde, ist für die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes ein weiterer zentraler Punkt, welcher für einen zeitnahen Bau von zusätzlichen Parkflächen spreche.

Damit kurz- bis mittelfristig eine Entspannung der Parkplatzsituation auf der Ostseite des Bahnhofs erreicht werden könne und die Attraktivität des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) eine weitere Steigerung erfährt, wolle sich die CSU Reuth deshalb im Forchheimer Stadtrat für die Konstruktion eines mehrstöckigen Parkdecks in Stahlbauweise einsetzen. red