Die neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter extremer Schüchternheit oder einer Sozialphobie leiden, trifft sich am Montag, 25. Januar, um 19 Uhr in den Selbsthilferäumen in der Neustadterstraße 3.
Menschen mit einer Sozialphobie erscheinen auf den ersten Blick extrem schüchtern, sie scheuen sich, mit anderen zu sprechen, vor anderen zu schreiben, zu essen oder bei anderen Alltagstätigkeiten beobachtet zu werden.
Betroffene Menschen haben ständig Angst, den Leistungsanforderungen nicht gerecht zu werden oder die Kontrolle zu verlieren. Aufgrund der Angst vermeiden sie soziale Kontakte und ziehen sich zurück. In der Gruppe lernen die Betroffenen nicht nur Menschen kennen, die selbst von dieser Krankheit betroffen sind, sondern können aus den Erfahrungen der anderen lernen und Mut schöpfen.
Weitere Informationen und Anmeldungen unter der Telefonnummer 09561/891576 oder per Email an selbsthilfe@coburg.de. red