"Fast fünf Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm fließen in diesem Jahr in den Landkreis Kronach", teilt Landtagsabgeordneter Jürgen Baumgärtner in einer Presseerklärung mit. Bayernweit stehen 2017 insgesamt 29,6 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm zur Verfügung.
"Städte und Gemeinden in Oberfranken erhalten in diesem Jahr davon rund 15,8 Millionen Euro an Mitteln", so Jürgen Baumgärtner, der sich freut, dass vor allem der ländliche Raum von den Förderungen aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm profitiert und die Umsetzung von Projekten vor Ort passgenau gefördert werden kann.


Ortskern im Fokus

Förderschwerpunkt in diesem Jahr ist vor allem die Beseitigung von innerörtlichen Gebäudeleerständen. Durch die Förderoffensive Nordostbayern, mit der der Freistaat Regionen unterstützt, die besonders unter dem demografischen Wandel leiden, erhalten Kommunen in den Jahren 2017 bis 2020 für ihre Städtebauprojekte bis zu 90 Prozent Zuschuss. Ein weiterer wesentlicher Förderansatz ist die Revitalisierung von Industrie- und Gewerbebrachen.
Knapp 2,2 Millionen Euro fließen hierzu in den Landkreis Kronach. Geförderte Maßnahmen zur Revitalisierung von Industrie- und Gewerbebrachen im Landkreis Kronach sind in Ludwigsstadt die ehemalige Burgbräu Lauenstein (400 000 Euro) und in Mitwitz die ehemalige Kinderwagenfabrik Fischer (1,76 Millionen Euro).
Geförderte Maßnahmen im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern im Landkreis Kronach sind Ludwigsstadt Einzelvorhaben im Ortskern von Lauenstein (389 000 Euro), in Marktrodach geht das Geld an Einzelvorhaben (81 000 Euro), in Mitwitz fließt es auch in Einzelvorhaben im Ortskern (625 000 Euro), in Nordhalben werden Einzelvorhaben im Ortskern gefördert (99 000 Euro), in Pressig werden Einzelvorhaben im Ortskern von Rothenkirchen gefördert (360 000 Euro), nach Reichenbach fließen Mittel für Einzelvorhaben im Ortskern (45 000 Euro).


Erfreulich lange Liste

Auch nach Steinwiesen gehen Fördergelder für Einzelvorhaben im Ortskern (189 000 Euro), Tettau erhält für Einzelvorhaben im Ortskern große Unterstützung (747 000 Euro), in Teuschnitz fließt das Geld in Einzelvorhaben im Ortskern (45 000 Euro); in Wallenfels gefördert werden Einzelvorhaben im Ortskern mit 103 000 Euro. Als Fördermaßnahme im Landkreis Kronach fließen nach Reichenbach in Einzelvorhaben weitere 80 000 Euro. red