Am Dienstag führten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels auf der B 173 bei Redwitz eine sogenannte Schwerlastkontrolle durch. Hierbei mussten sie fünf Lkw-Fahrer beanstanden. In vier Fällen wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h um bis zu 22 km/h überschritten wurde. Die Fahrer erhalten entsprechende Anzeigen. Bei einem weiteren Lkw wiesen die Reifen der Antriebsachse Mängel auf, auch dieser Fahrer erhält eine Anzeige.