Führungswechsel beim Gesangverein "Harmonie" Oberlangenstadt: Nachdem Vorsitzender Wolfgang Jakob bei der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal "Alte Schule" aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zur Verfügung stellte, wurde Helmut Martin zu seinem Nachfolger bestimmt.


Dieter Wedel ist Stellvertreter

Da Martin bislang als Zweiter Vorsitzender fungiert hatte, musste auch dieser Posten neu besetzt werden. Die Wahl fiel auf Dieter Wedel.
Neuer Schriftführer ist Herbert Knoth. In ihren Ämtern bestätigt wurden Kassiererin Ursula Schopf sowie die Notenwarte Rudolf Zwingmann und Ersatz Erich Martin. In den Beirat des Vereins wählten die Mitglieder Manfred Roth, Helmut Weber, Rudolf Weber, Erich Martin, Rudolf Zwingmann und Klaus Schwemmlein (neu). Kassenprüfer sind Helmut Weber, Ottmar Schröter und Karlheinz Hühnlein.


100 Mitglieder

Das Protokoll der letztjährigen Hauptversammlung verlas Helmut Martin. Es folgten die Berichte der Vorsitzenden Wolfgang Jakob und Helmut Martin.
Per Power-Point-Präsentation ließ Martin das Sängerjahr Revue passieren. Der Verein zähle derzeit 22 aktive und 78 passive Mitglieder.
Chorleiterin Hella Klumpp erinnerte an 24 öffentliche Auftritte und 34 meist gut besuchte Singstunden. Da sie schon 75 Jahre alt sei, begrüßte sie es, dass eine neue jüngere Dirigentin wiederholt ausgeholfen und auch Interessse an einer Übernahme der Chorleitung gezeigt habe.
Von soliden Finanzen bei einem leichten Minus im Bereich der Einnahmen berichtete Kassiererin Ursula Schopf. Ottmar Schröter und Dieter Wedel bestätigten ihr eine mustergültige Buchführung.


Bald neue Chorleiterin?

Die Mitglieder diskutierten anschließend noch über eine mögliche neue Chorleiterin. Auch das 125-jährige Bestehen der "Harmonie" warf bereits seine Schatten voraus.
Bürgermeister Herbert Schneider nannte den Gesangverein einen Kulturträger der Gemeinde. Ohne Gesang könne man sich eine Dorfgemeinschaft kaum vorstellen. hkn