Zwischen Ketschendorf und Creidlitz entstanden in den letzten Jahren mehr als sechs Hektar ökologische Ausgleichsflächen. Das Grünflächenamt legte Hecken an, pflanzte Obstwiesen und sorgte für blühende Wiesen. Bei einer Führung mit Werner Pilz kann man am Samstag, 8. Juni, das Areal erkunden. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Parkplatz zwischen dem Damm des Ketschendorfer Rückhaltebeckens und der Kleingartenanlage Dr.-Walter-Lange-Straße. red