Am 25. Juni 1530 befasste sich der Reichstag in Augsburg mit dem reformierten Glaubensbekenntnis. Dieses "Augsburger Bekenntnis" gilt heute als Gründungsurkunde der evangelischen Kirche. Martin Luther weilte zu dieser Zeit auf der Veste Coburg, im "Reich der Dohlen", wie er schrieb. Deshalb bietet heute, am Jahrestag des Augsburger Bekenntnisses, das evangelische Bildungswerk eine Führung auf der Veste an. Rainer Axmann geleitet ins "Reich der Dohlen" und lässt am historischen Ort Martin Luthers Leben und Wirken lebendig werden. Beginn ist um 15 Uhr am Fürstenbau der Veste. red