Bereits zum 23. Mal begrüßt die Hugenottenstadt in diesem Jahr am 7. April die sonnige Jahreszeit mit einem verkaufsoffenen Sonntag der besonderen Art: dem "Erlanger Frühling". Organisator und Veranstalter ist das City-Management Erlangen. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm in der ganzen Innenstadt, der zweite Erlanger Food-Truck-Frühling am Bohlenplatz, die Tourismusmesse am Marktplatz, ein Auftritts- und Aktionsprogramm am Platz der Vereine sowie die Autoschau am Besiktas-Platz sollen wieder zehntausende Besucher nach Erlangen locken.

Entlang der Erlanger Einkaufsmeile, den zahlreichen Plätzen und in den Seitengassen der Erlanger Altstadt gibt es ein buntes Rahmenprogramm zu entdecken: kulinarische Köstlichkeiten, Musikveranstaltungen sowie Schnäppchen- und Sonderaktionen der Einzelhändler, heißt es in einer Pressemitteilung des City-Managements. "Wir dürfen uns wieder auf ein buntes, abwechslungsreiches Aktions-Potpourri freuen, das den beliebten Familiensonntag zum besonderen Erlebnis macht", verspricht Julia Siebenhaar, verantwortliche Projektleiterin.

Programmübergreifend ist die Aktion "Blaues Band" der Initiative "Leben findet Altstadt". Besucher folgen von der nördlichen Altstadt bis zum Bohlenplatz einem am Boden aufgemalten blauen Band und erhalten in den teilnehmenden Geschäften einen Stempel auf die dort ausgelegten Teilnahmekarten. Als Belohnung winkt eine der Überraschungstüten.

Ein Highlight wird die Tourismusmesse auf dem Marktplatz sein. Unter dem Motto "Fernweh ganz nah" präsentieren sich rund 40 Partner aus der Region wie Städte, Gemeinden, Landkreise, Fremdenverkehrsverbände und Dienstleister aus dem Freizeitbereich und geben Tipps zur regionalen Urlaubs- und Freizeitgestaltung.

Auf dem gegenüberliegenden Schlossplatz gibt es bereits seit Donnerstag einen französischen Markt mit kulinarischen Köstlichkeiten. Besucher genießen hier ein Stück Frankreich, Freitag und Samstag von 10 bis 19 Uhr, am Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Eine große Showbühne mit abwechslungsreichem Programm wie Kinderyoga, Mitmach-Tanzkurse und einer Autogrammstunde mit dem HC Erlangen gibt es dort auch. Begleitet wird das Programm von und durch das Tanzstudio Geist.

In der Wasserturmstraße gibt es wieder ein kleines, von den Einzelhändlern vor Ort organisiertes Straßenfest. Ausgewählte Food-Trucks sorgen für die nötige Verpflegung. Die ansässigen Geschäfte bieten zahlreiche Schnäppchen und Aktionsstände an.

Der Stadtverband der Erlanger Kulturvereine wird mit seinen Mitgliedsvereinen den Neustädter Kirchenplatz als "Platz der Vereine" mit lebhaftem Treiben erfüllen. Der Musikverein Büchenbach startet mit einem Defilee vom Rathaus zum Neustädter Kirchenplatz und eröffnet dort das Kulturprogramm mit einem Platzkonzert. Ab 14 Uhr zieht Zauberer "Cartini" die Kinder mit einem bunten Programm in den Bann.

Tanz- und Musikgruppen wechseln sich im 20-Minuten-Rhythmus mit einem vielfältigen Programm auf der Bühne ab. Ein besonderer Fokus liegt auf dem Nachwuchs. Zum Abschluss gibt es ein Bühnenprogramm ab etwa 16.45 Uhr mit der Siemens Healthcare Concert Band. Auf der "Straße des Ehrenamts" bieten 23 deutsche und internationale Vereine rund um die Kirche Informationen zu ihren Vereinen sowie Köstlichkeiten für den Gaumen an.

Autoshow und Straßenfest

Liebevoll umgestaltete Fahrzeuge sorgen am Bohlenplatz für das leibliche Wohl. Der Ort wird zum "grünen Wohnzimmer". Für Kinder gibt es eine Hüpfburg und die Verweilplätze laden zum Genuss der vielfältigen Speisen und Getränken ein. Auch auf der Fahrstraße und der Oberen Karlstraße bieten die Boutiquen und Geschäfte ein kleines Straßenfest für Groß und Klein an. Alle Autofans sollen am Besiktas-Platz und am Rathausplatz auf ihre Kosten kommen. Hier können aktuelle Automodelle bestaunt werden. red