Nach neuesten Standards eingerichtet wurde jetzt die Bühne des Kulturbodens in Hallstadt. Auch Bürgermeister Thomas Söder (CSU) ist davon angetan: "Wir freuen uns, mit dem Ehepaar Heyder hoch professionelle und erfahrene Partner als Betreiber des Kulturbodens an unserer Seite zu haben. Das Projekt ist sehr erfolgreich angelaufen. Bei den ersten Aufführungen haben wir festgestellt, dass wir bei der Ausstattung des Kulturbodens etwas nachrüsten können. Deshalb gibt es nun eine spezielle Theaterbühne mit schallschluckendem Vorhang sowie eine verbesserte Licht- und Tonanlage."

Der Leiter des Kulturbodens Ulli Wrede erklärt in der Pressmitteilung das Besondere an der neuen Theaterbühne: "Zum einen wurde der Kulturboden durch den Rundum-Theatervorhang für Veranstaltungen aller Art noch flexibler und hochwertiger. Zum anderen konnten wir durch Aufrüsten der Licht- und Audioanlage noch mehr technische Qualität nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für unsere Veranstalter und Künstler erreichen."

Wer sich virtuell auf der Bühne und im Künstlerbereich umsehen möchte, kann dies unter www.kulturbodenhallstadt.de/panoramarundgang tun. red