Mit dem Motto "Inklusion von Anfang an" liegt der Fokus des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in diesem Jahr insbesondere auf Kindern und Jugendlichen. Auch der Landkreis Forchheim beteiligt sich mit seinem Wildpark an diesem Aktionstag. Vom 2. bis 5. Mai erhalten alle behinderten Menschen freien Eintritt im Wildpark Hundshaupten.
Der Landkreis arbeitet seit Jahren daran, die Wege trotz der landschaftlichen Besonderheiten der Fränkischen Schweiz mit Hügeln, Felsen und bergigen Steigungen für Behinderte zugänglich zu machen. So wurde zum Beispiel 2016 der Weg zur Greifvogelschau mit einer Steigung von rund 30 Prozent umgestaltet zu einem serpentinenartigen Pfad mit etwa zehn Prozent. Letztes Jahr begann der Umbau des Eingangsbereichs, der künftig barrierefrei angelegt ist. Der Wildpark hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. red