Bei ihrer Nominierungsversammlung in Weißenbrunn am Forst stellten die Freien Wähler Untersiemau ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2020 und ihre Wahlziele vor.

Engagement für Alt und Jung

Friedrich Knabe, der Vorsitzende der Freien Wähler Untersiemau, hob besonders hervor, dass für die Wählervereinigung alle Bürger, unabhängig vom Alter, im Fokus stehen. So wolle man sich für die Einrichtung eines Seniorenheimes ebenso wie für die Schaffung ausreichender Kindergarten- und Krippenplätze starkmachen. Auch der Schulstandort Untersiemau soll gestärkt und langfristig gesichert werden.

Bewusst setzen sich die Freien Wähler für die Jugend in der Gemeinde ein, beispielsweise durch Initialisierung eines Jugendgemeinderates. Des Weiteren will man sich dafür starkmachen, dass die Verdichtung von Ortskernen Vorrang vor der Ausweisung neuer Baugebiete hat. Wenn neue Baugebiete entstehen, sollen diese dann aber energieautark sein.

Da sich zahlreiche Kandidaten der FW auch ehrenamtlich engagieren, sind die Sorgen und Nöte, die damit verbunden sind, hinlänglich bekannt. Es ist deshalb der Wählervereinigung eine Herzensangelegenheit, das Ehrenamt zu fördern und zu stärken. Einher geht damit auch die Wahrung alter Traditionen wie Kirchweih und Dorffeste.

Kreisvorsitzender Christian Gunsenheimer, der auch als Wahlleiter fungierte, bestätigte, dass es den Untersiemauer Freien Wählern gelungen sei, eine sehr heterogene Liste aufzustellen, die alle Bevölkerungsschichten erreiche.

Friedrich Knabe zeigte sich erfreut darüber, dass man insbesondere zahlreiche junge Kandidaten gewinnen konnte. Er könne sich durchaus vorstellen, mit dieser Mannschaft einen vierten Sitz im Gemeinderat holen zu können.

Die Gemeinderatskandidaten

Nachfolgend die Kandidaten mit dem jeweiligen Listenplatz: 1. Frank Weber, Scherneck (Gemeinderat); 2. Anja Golle, Stöppach (Gemeinderätin); 3. Friedrich Knabe, Weißenbrunn am Forst; 4. Matthias Martin, Untersiemau; 5. Matthias Götz, Haarth; 6. Kerstin Wittmann, Meschenbach; 7. Matthias Erkenbrecher, Scherneck; 8. Jonas Budewig, Haarth; 9. Volker Mönch, Stöppach; 10. Reinhard Hartung, Untersiemau; 11. Sebastian Bätz, Stöppach; 12. Peter Groh, Meschenbach; 13. Anita Faustmann, Obersiemau; 14. Anja Weber, Scherneck; 15. Florian Eckardt, Meschenbach; 16. Friedrich Packert, Weißenbrunn am Forst.

Ersatzleute sind Harry Weber und Wilhelm Kirchner, Beauftragte für den Wahlvorschlag Horst Golle und Ludwig Zimmerling. red