Ihre Jahresversammlung verband die Frauenunion Zeil mit Ehrungen. Die Mitglieder trafen sich im Stadtmauerstübchen der Gaststätte Göller.
Vorsitzende Brigitte Pakosch gab einen ausführlichen Arbeitsbericht, wie aus einer Mitteilung der Frauenunion hervorgeht. Den Rechenschaftsbericht legte Christiane Will in Vertretung für die Schatzmeisterin Mandy Will vor, und danach wurde geehrt. Für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Frauenunion Zeil wurden Imelda Hetterich aus Zeil und Hannelore Böttcher aus Ziegel-anger ausgezeichnet. Vorsitzende Brigitte Pakosch überreichte die Ehrenurkunde mit einem Blumengruß.
Die Kreisvorsitzende Helga Schumacher und ihre Stellvertreterin Ute Ulbrich lobten die Zeiler Frauenunion für ihren Einsatz. Ihr Dank ging an die Vorsitzende Brigitte Pakosch mit ihrem Vorstandsteam.


Planungen für 2018

Für 2018 liegt ein abwechslungsreiches Programm vor, wie die Mitglieder erfuhren. Die Frauenunion besichtigt beispielsweise am Mittwoch, 18. April, um 15.30 Uhr die Handweberei von Hans Merkel, Birkenweg 6, in Zeil. Die Teilnehmerinnen treffen sich vor der Weberei um 15.25 Uhr. Die Handweberei ist ein traditioneller Handwerksbetrieb, der Wert auf qualitätvolle und ökologisch sinnvoll ausgerichtete Arbeit legt. Nach der Führung ist eine Einkehr geplant mit einem gemütlichen Ausklang des Nachmittags. Brigitte Pakosch, Telefon 09524/302324, sowie Irene Kernwein, Ruf 09524/1384, und Christiane Will, Telefonnummer 09524/850905, nehmen Anmeldungen entgegen (auch Nichtmitglieder sind willkommen).
Gemeinsam veranstaltet die CSU Zeil mit der Frauenunion eine Fahrt zu den Passionsspielen in Sömmersdorf. Termin ist am Samstag, 11. August. Bis zum 20. April können noch Anmeldungen vorgenommen werden (Anmeldung bei Christiane Will, Ruf 09524/850905). red