Die Eberner Frauenunion besuchten die neue Mensa neben der Grundschule, in der täglich 80 Grundschüler betreut werden. Die Awo-Kinderbetreuungsleiterin Maria Treiber führte durch die Räume und informierte die Besucherinnen. Diese freuten sich über die kinderfreundliche und behindertengerechte Ausstattung. Eine umfassende Kinderbetreuung sei bei steigenden Geburtenraten und dem veränderten Rollenbild einer Mutter unumgänglich, erklärte die Vorsitzende Simone Berger. red