Montagfrüh ist es auf der Bundesstraße 470 bei Weilersbach auf Höhe der Einmündung zum Edeka-Markt zu einem Verkehrsunfall gekommen.
Ein 68-jähriger Opel-Fahrer fuhr die Strecke von Forchheim kommend in Richtung Ebermannstadt, kam aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Ford einer 34-Jährigen, in deren Fahrzeug sich auch zwei Kinder im Alter von zwei und drei Jahren befanden. Durch den Aufprall wurde das Auto der jüngeren Fahrzeugführerin in den Graben geschleudert und die drei Insassen erlitten leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.
Der Gesamtschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt. Während der Bergung der Unfallfahrzeuge war die Bundesstraße für etwa 15 Minuten total gesperrt. pol