Die Bergwacht Forchheim wurde am Dienstag gegen 10 Uhr zu einem Einsatz auf der Niedermirsberger Hochplatte alarmiert.
Bei Waldarbeiten verletzte sich eine 51-jährige Frau schwer am Auge und Oberschenkel.
Zur Bergung aus unwegsamen Gelände mittels Gebirgstrage wurde die Bergwacht Forchheim zum Rettungsdienst dazu alarmiert. Im Einsatz befanden sich der RTW FO 71/1, der Einsatzleiter Rettungsdienst, sowie der Notarzt FO 76/1, schreibt die Bergwacht in einem Pressebericht.


Rettunshubschrauber im Einsatz

Nach Versorgung durch die Notärztin wurde noch der Rettungshubschrauber Christoph 27 zu einem schnellen Transport in das Klinikum Nürnberg Süd hinzugezogen.
Die Bergwacht Forchheim war mit dem FO 81/1 und 84/1 vor Ort. Im Einsatz waren zwei Mitglieder der Bergwacht Forchheim sowie zwei Mitglieder der Bergwacht Erlangen. red