Nach dem Ende der Regentschaft von Laura I. als Forchheimer Bierkönigin suchen die Forchheimer Brauereien zusammen mit der Stadt eine neue Bierkönigin für die nächsten zwei Jahre.
Erstmals wurde im Jahr 2005 die erste Forchheimer Bierkönigin, Carina I., gekrönt. Darauf folgten Nicole I. (2006 bis 2008), Tanja I. (2008 bis 2010), Brigitte I. (2010 bis 2012), Stefanie I. (2012 bis 2013) sowie Laura I. (2014 bis 2015). Die Forchheimer Bierkönigin - die auch die erste oberfränkische Bierkönigin ist - hat die Aufgabe, ihre Heimatstadt Forchheim und die vier Braueeinen sowie Oberfranken mit der vielfältigen Bierkultur und Festtradition zu repräsentieren. Die Bewerberin sollte in Forchheim wohnen und muss das 18. Lebensjahr vollendet haben. Eine positive Ausstrahlung, Redegewandtheit und Verbundenheit zur Stadt und den regionalen Produkten sind erwünscht.
Pro Saison kommen auf die Bierkönigin 15 bis 20 Termine zu. Wichtige Ereignisse sind beispielsweise die Bierkellereröffnung, der Tag der offenen Brauereien sowie das Annafest.
Die Bewerbungen werden bei der Stadt Forchheim, Rathaus, Hauptstr. 24, 91310 Forchheim, oder tourist@forchheim.de entgegengenommen. Die Antragsformulare sind auch auf der städtischen Homepage unter www.forchheim.de eingestellt. Bewerbungsschluss ist der 26. Februar. Die Bewerberinnen sollten ein aussagekräftiges Foto beifügen.
In der Jury sitzen neben den Vertretern der Forchheimer Brauereien auch Bürgermeister Franz Streit, Nico Cieslar, Viktor Naumann und die amtierende Bierkönigin Laura I. red