Eines war von Anfang an klar: Sauber würde den Platz niemand verlassen. Und so kam es dann auch. Beim Gaudi-Fußballspiel zur Zaubacher Kerwa lieferten sich Landjugend (in Nachthemden) und die Feuerwehr (in Schlafanzügen) ein erbittertes Derby auf dem frisch gemulchten Bolzplatz hinter dem Landjugendheim.

Dass gerade diese beiden Vereine gegeneinander antraten, hat einen guten Grund. "Vom 22. bis 24. Mai 2020 findet in Zaubach wieder ein großes zweitägiges Fest statt. Wir feiern das 55-jährige Gründungsjubiläum der Landjugend und den Kreisfeuerwehrtag. Und als Zeichen der guten Zusammenarbeit haben wir beschlossen, dieses Jahr beim Gaudi-Fußballspiel zur Kerwa gegeneinander anzutreten", so Jonas Gleich, Festausschussvorsitzender der Landjugend Zaubach.

Am Ende konnten die Aktiven der Feuerwehr das Spiel knapp für sich entscheiden. Nach einem spannenden Elfmeterschießen stand es 6:5 für die Floriansjünger. Klaus-Peter Wulf