Auch dieses Jahr haben Rosi Huber und Roswitha Grau wieder den Nachwuchs der Natur- und Vogelfreunde Höchstadt aufgerufen, ihre Osternester selbst zu basteln. Mehr als 20 Kinder kamen mit ihren Eltern und Großeltern in die Vogelschutzhütte. Mit großem Eifer haben die Kinder gemalt und geschnipselt, während draußen die mit Gipsbinden umwickelten Luftballons trockneten. Danach ging es in den Wald, um die Ostereier und Schokohasen zu suchen. Diese haben die Kinder dann in ihren Gipsschalen mit nach Hause genommen. Foto: privat