Am gestrigen Donnerstag lösten Mäharbeiten oberhalb von Freiberg einen Flächenbrand aus. Etwa 700 Quadratmeter Feld brannten nieder. Der Alarm wurde um 14.34 Uhr ausgelöst. Die Feuerwehren von Ebensfeld und den umliegenden Ortschaften konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Nach etwa 15 bis 30 Minuten, so Tobias Walter, Zugführer der Feuerwehr Ebensfeld, war der Brand gelöscht. Die Brandursache ist noch unklar, sagte Tobias Walter. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Offensichtlich fing aber das Getreide während der Mäharbeiten Feuer. Der Mähdrescher brannte aus. Vor Ort waren außerdem Mitarbeiter des Gemeindebauhofs, die personell unterstützten. Tobias Walter hob die prompte Hilfe der Landwirte hervor, die mit wassergefüllten Gülletanks die Löscharbeiten der Feuerwehr unterstützten. Bis 16 Uhr dauerte der Einsatz an. Foto: Niklas Schmitt