Über eine Steckleiter wurde eine Person bei einem Kellerbrand am vergangenen Freitagnachmittag in der Alten Reichsstraße von der Feuerwehr gerettet. Gegen 15.15 Uhr waren die Einsatzkräfte der Feuerwehren Wallenstadt, Lichtenfels, Lichtenfels Main und Altenkunstadt zu dem Kellerbrand alarmiert worden.

Die als erste eintreffenden Kräfte aus Wallenstadt begannen umgehend mit der Menschenrettung über die Steckleiter. Parallel dazu drangen mehrere Trupps mit Atemschutz in den verrauchten Keller ein und starteten die Brandbekämpfung.

Nachdem das Gebäude kontrolliert und belüftet war, konnten die circa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren, der Polizei und des Rettungsdienstes die Einsatzstelle wieder verlassen. red