Der Steinwiesener Bauausschuss traf sich zu einer Ortsbegehung der Gemeinde und ihrer Ortsteile. Dabei wurde festgelegt, dass die Zufahrt zum Feststoudl in Neufang erneuert werden soll. Nachdem hier von der Frankenwaldgruppe die Wasserleitung neu verlegt wird, soll noch abgewartet werden. Ein Kostenvoranschlag für die Asphaltierung bis zum Vorplatz des Feststoudls wird eingeholt.
Die Zufahrt von der Kreisstraße Richtung Tempenberg bis zur Kapelle (etwa 2000 Quadratmeter) soll eventuell asphaltiert werden. Ein Kostenvoranschlag wird eingeholt.
Auch der Gehweg von der Silberbergstraße zur Saunkel wird geprüft. Die Frage ist, inwieweit hier eine Pflasterung sinnvoll ist. Auf dem neuen Friedhof in Steinwiesen soll ein Urnenfeld entstehen, in diesem Bereich wird der Boden von Wurzelwerk befreit.
Das Gemeinschaftshaus in Schlegelshaid geht nun mit den Außenanlagen und dem Endausbau in die letzte Runde. Ende Juni/Anfang Juli sollten die Arbeiten abgeschlossen werden. In Nurn werden die Grünanlagen beim Feuerwehrhaus von der Gymnastikgruppe gepflegt. Die Kosten für die Bepflanzung hat die Feuerwehr übernommen. sd