Damit bei Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien keine Langeweile aufkommt, haben Stadt und Landkreis Bamberg den Ferienpass entwickelt. Die Ausgabe 2018 stellten jetzt Landrat Johann Johann Kalb und Oberbürgermeister Andreas Starke im Landratsamt Bamberg vor.
Das bayernweit anerkannte Gutscheinheft bietet Kindern und Jugendlichen wieder zahlreiche Ermäßigungen und Befreiungen von Eintrittspreisen während der Sommerferien in der Region Bamberg und darüber hinaus. Der Verkaufspreis beträgt unverändert 4 Euro. Wer alle Gutscheine in Anspruch nimmt, kann rund 140 Euro sparen, heißt es in der Mitteilung. Der Ferienpass wird seit 1997 gemeinsam von Stadt und Landkreis erstellt. Die Auflage beträgt 7500 Stück. Erhältlich ist der Ferienpass im Stadtjugendamt (Rathaus Geyerswörth, Zimmer 2), an den Infotheken im Rathaus sowie im Landratsamt, bei den Gemeindeverwaltungen, in den Filialen der Sparkasse Bamberg, bei der VR Bank Bamberg e.G. mit allen Geschäftsstellen und der Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach, in Dynamos Infoladen und beim Kreisjugendring Bamberg. Kinderreiche Familien erhalten den dritten und jeden weiteren Ferienpass kostenlos bei den Verkaufsstellen in der Stadtverwaltung beziehungsweise den Gemeindeverwaltungen. red