Die Feuerwehr Waldfenster veranstaltete, wie alle zwei Jahre, das Ferienprogramm. 17 Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren durften von 10 bis 14.30 Uhr spielen, planschen und Spaß haben.

Nach einer Besichtigung von Feuerwehr Haus und Auto, wurden unter anderem Flaschen mit einem D-Strahlrohr umgespritzt, mit Cola-Kisten-Rennen gemacht, und einen Tischtennisball musste man beim Schlagball durch einen B-Schlauch bringen. Nach einer ordentlichen Stärkung zur Mittagszeit ging es zur Abkühlung in den Faltbehälter und durch das Hydro-Schild. Zum Abschluss wurde ein Gruppenfoto gemacht - und dann wurden alle Kinder mit dem Feuerwehrauto nach Hause gefahren. pol