Scho schee. Auch wenn es zugegeben eher ein Mal "alla Joohr" ist, an dem es den Kulmbacher aufs Annafest verschlägt. Und man möge es ihm verzeihen: In jungen wilderen Jahren war es eher der Erlanger "Berch", dessen Rufen er gefolgt ist. Dann wuchs die Familie, der Feier-Radius wurde kleiner. Und dann war er plötzlich auch da: der Kellerwald. Da sitzt er also, der Gast aus dem Zentrum Oberfrankens - dem ja qua Herkunft gerne nachgesagt wird, wie einst Obelix im Zaubertrank im Bierfass und mit Bratwürsten groß geworden zu sein. Und: Er staunt. Kulmbacher Bierwoche? Klar, auch schön... halt Biertrinken. Aber: solche Musik, solch eine Auswahl an Speis und Trank, derartige Preise, sogar Fahrgeschäfte für Kinder. Dafür, Forchheimer, habt ihr das höchste Lob eines Zentraloberfranken verdient... ja, da isser auch nicht kleinlich: Euer Annafest - ja, des bassd. Des is scho werglich schee! hol