Wie die sprichwörtliche Made im Speck hat sich dieser Feldsperling in einer Futterstelle in einem Garten in Langensendelbach eingerichtet. Scheinbar bestens geschützt sitzt er in der aufgesägten und aufgehängten Kokosnuss und beansprucht die angebotenen Sonnenblumenkerne ganz für sich allein. Dennoch bleibt er stets aufmerksam, denn jederzeit könnten Sperber oder Katze einen Moment der Unachtsamkeit ausnutzen. Foto: Annelore Schneider