Die Freien Demokraten Hirschaid haben ihre Liste zur Gemeinderatswahl am 15. März einstimmig beschlossen. Angeführt wird sie von dem Bürgermeisterkandidaten Martin Wünsche (24 Jahre). Darauf folgen der stellvertretende Ortsvorsitzende Sebastian Pflaum (29 Jahre) sowie Landratskandidat Marco Strube (19 Jahre).

Bemerkenswert ist der Altersdurchschnitt von unter 29 Jahren. "Damit dürfte die Liste der FDP die jüngste in Hirschaid sein", so Wünsche in der Pressemitteilung. "Eine Stimme für die FDP ist eine echte Stimme für die Jugend und die Zukunft. Uns ist klar, dass wir längst nicht alles wissen, aber gerade deshalb glauben wir, dem Gemeinderat neue Impulse geben zu können."

Ansonsten ist die Liste bunt gemischt: Sie enthält zwei Kandidaten über 50, Kandidaten aus verschiedenen Ortsteilen sowie allen erdenklichen Berufen: Schüler, Erzieher, Handwerker, Landwirte, Angestellte und Führungskräfte. Ganz ohne Quote besteht die Liste zu 25 Prozent aus Frauen. Die erste Frau auf der Liste ist Nicole Werthmann (38 Jahre) auf Platz vier.

"Die Kandidaten der FDP stehen für eine nüchterne, vernünftige und sachorientierte Politik, im Interesse aller Menschen in Hirschaid, unabhängig von persönlichen Beziehungen oder realitätsfernen Ideologien", sagt Wünsche. "Vor allem sind wir überzeugt, dass frei, eigenverantwortlich und selbstbestimmt entscheidende Menschen unsere Marktgemeinde besser voranbringen, als alle kommunalen Verordnungen und Vorschriften zusammen." red