Anlässlich der Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen hatten sich am Sonntag mehr als zwei Dutzend Bürger aus Ebermannstadt und dem Landkreis Forchheim zu einer öffentlichen Wahlparty in der Sportgaststätte des TSV Ebermannstadt getroffen. Hierzu eingeladen hatten die 18-Jährige Ebermannstadterin Alexandra Dittrich, Mitglied im Bezirksvorstand der Jungen Liberalen (Julis) Oberfranken, und der Juli-Kreisvorsitzende Christian Freisinger aus Forchheim.

Vom Abschneiden enttäuscht

Freisinger und Dittrich zeigten sich trotz des enttäuschenden Abschneidens der FDP-Landesverbände kämpferisch: "Leider hat es für die Freien Demokraten in Brandenburg und Sachsen nicht zum Wiedereinzug in die Landtage gereicht. Angesichts der stärker werdenden radikalen Kräfte - AfD und Linke haben zusammen über 30 Prozent der Sitze in den jeweiligen Parlamenten - müssen wir mehr denn je an einer starken politischen Kraft der Mitte arbeiten."

Am 27. Oktober findet die Landtagswahl in Thüringen statt. Im Rahmen eines Aktionstages wollen die Julis Oberfranken ihre Thüringer Parteifreunde im Wahlkampf unterstützen.

Auch Gäste aus den Nachbarlandkreisen konnten die beiden Forchheimer Julis begrüßen: Der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen aus Bayreuth, Christian Tichatschke, und der oberfränkische Juli-Bezirksvorsitzende und Mitglied im Bezirksvorstand der FDP Oberfranken, Christian Weber aus Pottenstein, waren vor Ort. red