Der FC Eintracht Bamberg ist am zweiten Spieltag der Rückrunde in der Fußball-Landesliga Nordost beim TSV Buch zu Gast. Spielbeginn am Sonntag ist um 14 Uhr.

Mit einem Sieg ist der Aufsteiger in die Rückrunde gestartet. Im heimischen Fuchsparkstadion siegte der FCE gegen den SV Memmelsdorf mit 3:2. Damit bleibt er mit 46 Punkten erster Verfolger von Tabellenführer TSV Neudrossenfeld. In Buch strebt der Aufsteiger den nächsten Erfolg an, zumal die junge Mannschaft im Hinspiel (1:1) zwei Punkte liegengelassen hatte. Viele Tormöglichkeiten besaß der Neuling, die aber nicht genutzt wurden.

Vorne mitspielen, mit diesem Ziel ging der TSV Buch im Juli in die Saison. Die Runde verläuft bisher jedoch völlig anders als geplant. Erst am sechsten Spieltag feierte der TSV Buch mit dem 7:1 beim TSV Sonnefeld den ersten Sieg. Der erste Heimsieg gelang den Buchern nach vollzogenem Trainerwechsel. Vor gut einem Monat übernahm Manuel Bergmüller das Kommando, in seinem ersten Spiel am 30. September schaffte der TSV mit dem 2:1 gegen den TSV Kornburg der ersehnte erste Heim-"Dreier". Im folgenden Heimspiel gegen den SV Memmelsdorf drei Tage später ließ der TSV beim 3:0 den nächsten Heimsieg folgen. Allerdings folgten dann wieder vier sieglose Begegnungen - ein Remis und drei Niederlagen. Zuletzt unterlag der TSV Buch beim SC Schwabach mit 1:2. So denken Verantwortliche und Anhänger mit Wehmut an die letzte Saison, in der der TSV Buch zu den Topmannschaften gehörte und erst in der Relegation am Aufstieg in die Bayernliga scheiterte.

"Das ist ja Wahnsinn, ohne Niederlage stehen wir nur knapp vor dem Dritten. Von daher wollen wir am Sonntag in Buch die nächsten drei Punkte einfahren", meint FCE-Mittelfeldspieler Simon Bube. red FC Eintracht Bamberg: Dellermann, Lüth - Bube, Dümig, P. Görtler, T. Görtler, Großmann, Hofmann, Jessen, Kollmer, Linz, Pfeiffer, M. Reischmann, Renner, Schmitt, Schmittschmitt, Vetter