Zehn Mannschaften traten am Samstag in der Kronacher Dreifachhalle an, um den Sieger bei den E-Junioren zu ermitteln. Meister wurde vor rund 130 Zuschauern der FC Stockheim durch einen 1:0-Erfolg im Endspiel gegen die SG Fischbach.
Dritter wurde der SC Steinbach, der sich gegen den SV Steinwiesen im "kleinen Finale" mit 2:0 durchsetzte. Diese vier Mannschaften haben sich für die Hallenkreismeisterschaft am kommenden Sonntag, 25. Februar, qualifiziert. Sie findet zusammen mit sechs weiteren Teams aus den Kreisen Coburg und Lichtenfels ab 13 Uhr ebenfalls am Kronacher Schulzentrum statt.
Das Turnier um den Hallensparkassencup wurde nach den für die jüngeren Jahrgänge modifizierten Futsal-Regeln ausgetragen. Als Schiedsrichter waren Niklas Fleischmann, Lukas Kessel und Daniel Kunz im Einsatz. Die Siegerehrung führten Kreisjugendleiter Michael Deuerling und Robert Porzelt von der Sparkasse durch.


Gruppe A

Mit dem FC Stockheim belegte die beste Mannschaft Platz 1. Etwas überraschend zog auch der SV Steinwiesen vor dem TSV Wilhelmsthal als Zweiter ins Halbfinale ein. Der SSV Oberlangenstadt kam zu einem Sieg gegen Ziegelerden.


Gruppe B

Auch die SG Fischbach setzte sich ohne Niederlage als Gruppensieger durch. Die Entscheidung um Platz 2 fiel im vorletzten Spiel, als dem SC Steinbach ein torloses Remis gegen den SV Seelach zum Einzug ins Halbfinale reichte.


Halbfinale

FC Stockheim -
SC Steinbach 3:2 n. S.

Der Favorit aus Stockheim tat sich recht schwer gegen die defensiv spielenden Steinbacher. Es gab auf beiden Seiten kaum Torchancen, und so blieb es nach acht Minuten beim 0:0. Im 6- Meter-Schießen setzte sich Stockheim knapp durch und stand verdient im Finale.

SG Fischbach -
SV Steinwiesen 1:0

Fischbach war von Beginn an das bessere Team und ging schon in der 2. Minute durch Nico Goschler verdient in Führung. Eine gute Chance zum Ausgleich konnte Steinwiesen nicht nutzen. Die Fischbacher hatten weitere Chancen, scheiterten aber immer wieder am Steinwiesener Torwart.


Spiel um Platz 3

SC Steinbach -
SV Steinwiesen 2:0

Der SC Steinbach ging in der 4. Minute verdient durch Luca Müller in Führung. Man war in der Folgezeit die tonangebende Mannschaft, und kurz darauf fiel schon das vorentscheidende 2:0 durch Jan Bräutigam (6.).


Endspiel

FC Stockheim -
SG Fischbach 1:0

Nach der schnellen Führung durch Simon Pfadenhauer (1.) spielte der FC Stockheim sicher aus der Abwehr. In der 3. Minute bot sich die nächste gute Chance, um die Führung auszubauen; man scheiterte aber am Pfosten. In der Folgezeit sahen die Zuschauer ein gutes Spiel beider Mannschaften. Die SG Fischbach versuchte mit aller Macht, den Ausgleich zu erzielen, konnte aber ihre Chancen nicht nutzen, und es blieb beim 1:0-Sieg der "Bergleute". skl