Die Bürgermeister-Goebels-Halle in Bad Neustadt ist am heutigen Samstag von 14 bis 19.30 Uhr Schauplatz der bayerischen Futsalmeisterschaft der Herren um den Lotto-Bayern-Hallencup 2018. Ausrichter sind der Bayerische Fußballverband (BFV) und der Fußball-Bayernligist TSV Großbardorf, der als Lokalmatador zum engsten Favoritenkreis zählt. Der FC Oberhaid ist als Hallenmeister des Bezirks Oberfranken bei der "Bayerischen" startberechtigt.


Acht Teams am Start

In Bad Neustadt wetteifern acht Mannschaften aus der Bayern-, Landes- und Bezirksliga bis zur A-Klasse um die Hallenkrone. Die Oberhaider bekamen in der Gruppe A den schwäbischen Landesligisten FC Stätzling, den TSV Rottendorf aus der Bezirksliga Unterfranken und den Kreisligisten SV Burgweinting (Meister der Oberpfalz) zugelost.


Finale im Livestream

Der Anpfiff der ersten Partie ist um 14 Uhr. Dann duellieren sich der TSV Rottendorf und der FC Stätzing. Anschließend spielt der FC Oberhaid gegen den SV Burgweinting. Die Spielzeit beträgt einmal 14 Minuten. Die beiden Halbfinals werden um 18 und 18.25 Uhr angepfiffen. Das Finale, das der BFV aufs seiner Facebookseite (www.facebook.com/bfvonline) live überträgt, beginnt um 19 Uhr. Der Turniersieger bekommt nicht nur 1000 Euro Preisgeld, sondern qualifiziert sich auch für den süddeutschen Futsal-Cup am 3. März in Regensburg.


Die beiden Gruppen

Gruppe A: TSV Rottendorf, SV Burgweinting, FC Oberhaid, FC Stätzling / Gruppe B: TSV Großbardorf, Türkspor Nürnberg, FC Reichstorf, FC Hepberg