Neben dem SV Heimstetten steht der FC Pipinsried als Absteiger aus der Fußball-Regionalliga Bayern fest. Am 34. und letzten Spieltag der Saison 2019/20 verlor der FCP beim FC Schweinfurt 05 mit 1:3 (0:1). Schweinfurt beendete die Runde als Tabellenvierter. Durch die Niederlage und das gleichzeitige 3:1 (2:0) des SV Heimstetten gegen den FV Illertissen rutschte Pipinsried noch auf den letzten Tabellenplatz ab. Ein Tor von Maximilian Zischler (70. Minute) reichte dem FCP, der das Hinspiel noch mit 5:0 gewonnen hatte, in Schweinfurt nicht zu einem Punktgewinn, weil Stefan Maderer (12.), Florian Trinks (82.) und Nicolas Görtler (87.) für die Gastgeber zur Stelle waren. Der Schweinfurter Trainer Timo Wenzel sagte: "Die Mannschaft hat einigermaßen die Sachen umgesetzt, die wir besprochen hatten. Mit einem 17-Jährigen zwischen den Pfosten hatten wir dennoch einen guten Rückhalt. Ich bin mit den drei Punkten sehr zufrieden." red