Ein bisschen hat der A-Klassist FC Welitsch den Kreisliga-Meister ASV Kleintettau in der ersten Runde des Kreispokals geärgert. Letztlich mussten sich die Welitscher dennoch dem Favoriten geschlagen geben, der in der zweiten Runde beim FC Hirschfeld antreten muss.
Auch in den weiteren vier Partien setzten sich die jeweils klassenhöheren Teams teilweise erwartungsgemäß deutlich durch. Nach dem Erfolg gegen die SG Sonnefeld II/Schneckenlohe wartet auf die TSF Theisenort in der nächsten Runde das Marktgemeindederby beim SSV Ober-/Unterlangenstadt. Der Bezirksligist aus Mitwitz trifft nach dem klaren 5:0 gegen die SG Buchbach/Kleintettau II auf den FC Wacker Haig.

SG Schmölz/Theisenort II -
FC Marktgraitz 1:5 (1:3)

Die ersten fünf Minuten dieser Partie hatten es bereits in sich. Nach gerade einmal zwei Minuten zappelte der Ball im Netz der Hausherren. Doch diese schlugen gleich zurück. Frantisek Zazrivec glich für die SG per Elfmeter in der 5. Minute aus. Doch dann schlug die Stunde des Graitzers Janik Gleich. Binnen Fünf Minuten brachte er seine Mannschaft mit 3:1 in Front. Nach der Halbzeitpause erhöhte Daniel Herz auf 4:1, ehe Janik Gleich mit seinem dritten Streich eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit den 5:1-Endstand herstellte. red
Tore: 0:1 Bülling (2.), 1:1 Zazrivec (5./Elfmeter), 1:2 Gleich (33.), 1:3 Gleich (38.), 1:4 Herz (62.), 1:5 Gleich (89.) / SR: Michael Löffler.

FC Welitsch -
ASV Kleintettau 1:2 (1:2)

Der Gast ging schon frühzeitig nach einem gewaltigen Schnitzer der heimischen Abwehr in Führung, die er nur wenig später durch Wisnewski aus allerdings klarer Abseitsposition auf 0:2 ausbaute. Der FC spielte durchaus gefällig gegen den klassenhöheren Gegner mit und kam nicht unverdient durch Weid zum Anschluss. Auch im zweiten Durchgang war kein größerer Klassenunterschied zu erkennen und es gelang keiner der beiden Mannschaften mehr, sich einen entscheidenden Vorteil herauszuspielen. So blieb es letztlich bei dem etwas glücklichen, aber auch nicht ganz unverdienten Sieg für die "Glasmacher". ha
Tore: 0:1 Gassama (8.) 0:2 Wisnewski (11.) 1:2 Weid (20.) / SR: Ebert (TSV Steinberg).

SG Buchbach/Kleintettau II -
FC Mitwitz 0:5 (0:3)

Die neu gegründete Spielgemeinschaft des SV Buchbach und dem ASV Kleintettau II kassierte gegen den favorisierten Bezirksligisten die erwartet hohe Niederlage. Binnen 15 Minuten trafen für den FCM Kevin Kleylein und zweimal Christoph Müller, so dass schon in der ersten Halbzeit eine Vorentscheidung zugunsten der Mitwitzer gefallen war. In Hälfte 2 erhöhte Luis Langbein per Strafstoß auf 4:0, ehe Lukas Föhrweiser in der 68. Minute den Schlusspunkt setzte. red
Tore: 0:1 C. Müller (15.), 0:2 Kleylein (23.), 0:3 C. Müller (29.), 0:4 Langbein (59./Elfmeter), 0:5 Föhrweiser (68.) / SR: Frank Tragelehn.

SG Sonnefeld II/Schneckenl. - TSF Theisenort 1:3 (0:2)
Schon ab der 20. Minute rannte die neu gegründete Spielgemeinschaft einem Rückstand hinterher. Maximilian Kleylein traf für den Kreisklassisten aus Theisenort. Daniel Jakobi erhöhte nur zehn Minuten später auf 2:0. Nach der Halbzeit bäumten sich die Hausherren jedoch wieder auf und erzielten durch Jannik Günnel den Anschlusstreffer. Die Aufholjagd endete jedoch, als Jakobi zehn Minuten vor Abpfiff mit seinem zweiten Tor des Tages die Partie zugunsten seiner TSF entschied. red
Tore: 0:1 Kleylein (20.), 0:2 Jakobi (30.), 1:2 Günnel (67.), 1:3 Jakobi (80.) / SR: Markus Morgner.