Der "goldene Oktober" hat sich doch noch eingestellt. Während das erste Drittel des Monats reichlich unterkühlt und lichtscheu dahergekommen war, hat sich übers Wochenende der "Nachsommer" von seiner schönsten und auch wärmsten Seite gezeigt.
Die Sonne tauchte die Natur in leuchtende Farben und Temperaturen über 20 Grad luden, sobald der Morgennebel verschwunden war - zu langen Spaziergängen, Radtouren, zur Arbeit im Garten, zu Grillfeiern oder zum geselligen Verweilen an Biertischen oder auf Parkbänken ein.
Das Strahlen setzt sich fort. Auch für die nächsten beiden Tage haben die Meteorologen weiterhin herrliches Herbstwetter vorausgesagt. eki