Auf der B 173, Höhe Südkreisel, wurde am Sonntagmittag ein Mazda mit ungarischer Zulassung angehalten und der Fahrer, ein 37-jähriger Mann mit Wohnsitz in Thüringen, einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der aus Ungarn stammende Mann seit Juli 2012 einen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt. Nachdem der Beschuldigte seinen Wohnsitz ins Inland verlegt hatte, hätte er auch sein Fahrzeug auf eine deutsche Zulassung ummelden müssen. Dies hat der Mazda-Fahrer bis heute unterlassen und wird deshalb wegen eines Verstoßes nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz und dem Pflichtversicherungsgesetz angezeigt. pol