Wenn man im Straßenverkehr nicht schnell genug reagiert, kann sich das manchmal rächen. Am Montagmittag befuhr eine 40-jährige Frau mit ihrem Opel die Martin-Luther-Straße in Richtung Coburg. Hinter ihr fuhr eine 41-jährige Frau mit einem Skoda. Auf Höhe der Bushaltestelle musste die Opel-Fahrerin ihren Pkw abbremsen. Dies bemerkte die Skoda-Fahrerin zu spät und fuhr auf, teilt die Polizeiinspektion Neustadt mit. Dabei erlitten beide Frauen leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Klinikum Coburg. Der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt. red