Mit dem Monat Oktober geht die inzwischen siebte Saison der Bamberger Fähre zu Ende. Sollte an Allerheiligen, 1. November, ruhiges Herbstwetter herrschen, werde die Fähre am Feiertag noch einen Tag länger in Betrieb sein, teilt das Don-Bosco-Jugendwerk als Betreiber mit. Danach ist definitiv Saisonschluss. Dann wird die Fähre zurückgebaut, ins Winterquartier gebracht und dort für die Saison 2020 hergerichtet. Auch für die mehr als 40 ehrenamtlichen Fährleute beginnt damit die Winterpause. jb