In Bayern fehlen bis zum Jahr 2023 insgesamt 19 400 pädagogische Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe. Daher soll die Erzieherausbildung neue Wege finden, um attraktiver zu werden. Ab dem kommenden Schuljahr 2019/2020 wird nun eine Ausbildung zur "Fachkraft für Grundschulkindbetreuung" an der Sankt-Christophorus-Fachakademie für Sozialpädagogik (Faks) in Haßfurt angeboten. Die Ausbildung umfasst zwei Jahre und kann auch in Teilzeit durchlaufen werden, informierte Schulleiter Peter Popp im Gespräch mit dieser Redaktion.

Kinderpflegerinnen, Erzieher und Erzieherinnen sind gesucht, denn ihr Betätigungsfeld ist wesentlich breiter geworden. Früher gingen die Kinder von drei bis sechs Jahren in den Kindergarten. Inzwischen sind die Krippe, der Hort und die Ferienbetreuung dazugekommen. Berufstätige Eltern sind auf Betreuung ihrer Kinder angewiesen und der Gesetzgeber will diese Betreuung in qualifizierten Händen wissen. Peter Popp und sein Kollegium haben sich stets dafür eingesetzt, diese neuen Möglichkeiten auch an der Fachakademie in Haßfurt anzubieten. Der erste Abschnitt der Ausbildung zur "Fachkraft für Grundschulkindbetreuung" ist überwiegend theoretisch und findet an der Akademie statt. Er kann über die Agentur für Arbeit gefördert werden. Der zweite Abschnitt ist ein von der Fachschule begleitetes vergütetes Praktikum (zwölf Monate).

Die Voraussetzungen

Die Aufnahme in das erste Schuljahr setzt Folgendes voraus: einen mittleren Schulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung.

Fachkräfte für Grundschulkindbetreuung können in bayerischen Horten, in Häusern für Kinder und in der Ganztagsbetreuung in der Grundschule arbeiten. Laut Peter Popp ist geplant, nach dieser neuen Ausbildung auch die Möglichkeit zu bieten, an der Fachakademie noch eine modifizierte Erzieherausbildung anzuschließen.

Die Ausbildung beginnt voraussichtlich am 10. September. Nähere Informationen erhalten Interessierte per E-Mail an verwaltung@fakshassberge.de oder unter der Telefonnummer 09521/9528280.

Des Weiteren wird an der Faks seit dem laufenden Schuljahr auch die Möglichkeit geboten, in Teilzeitausbildung Erzieher/in zu werden. Anmeldeschluss ist Ende Mai. Der Kurs beginnt am Dienstag, 10. September. Diese Ausbildung ist kostenlos und wird in der Region nur von der Sankt-Christophorus-Fachakademie für Sozialpädagogik angeboten. sw