Am frühen Montagnachmittag kam es in Ebern zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine junge Frau leicht verletzt wurde. Ein 53-jähriger BMW-Fahrer aus dem Kreis Bamberg war von der Beethovenstraße in die Sudetenstraße eingebogen, ohne auf den von links kommenden Pkw einer vorfahrtsberechtigen 41-jährigen Autofahrerin zu achten. Es kam zum Zusammenstoß beider Autos. Die 41-Jährige erlitt eine leichte Brandwunde an der linken Hand; Grund war die Explosion des Airbags. Ihr fünfjähriger Sohn sowie der 53-Jährige blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf 9000 Euro.