Die Volkshochschule Forchheim bietet in Kooperation mit der Volkshochschule Bamberg-Stadt am Samstag, 5. April, unter Leitung von Toni Eckert (Kulturreferent des Landkreises Forchheim) eine Studienfahrt an. Die wichtigste kulturhistorische Ressource der Fränkischen Schweiz sind ihre Burgruinen, Burgen und Schlösser. Die Exkursion mit eigenem Auto beginnt um 16 Uhr auf dem Parkplatz der vermutlich größten Turmhügelburg Oberfrankens, dem Burgstall Ebermannstadt oberhalb der Feuersteinstraße. Sie führt die Teilnehmer danach zur Burg Neideck, der wichtigsten Anlage der Region. Weitere Informationen auf www.vhs-forchheim.de oder unter Telefon 09191/86-1060.