Die JBBL-Basketballer der Regnitztal Baskets haben ihren Platz in der Tabellenmitte der Hauptrunde 3 gefestigt. Sie sicherten sich mit dem knappen 75:74-Auswärtserfolg gegen Bonn/Rhöndorf nach Verlängerung den zweiten Sieg im dritten Spiel.

Nach ausgeglichener erster Hälfte (40:37) zeigten die Brose-Bamberg-Youngsters eine solide Leistung und erspielten sich erstmals eine Führung. Rund drei Minuten vor Ende lag das Team von Kevin Kositz gar mit elf Punkten in Front, ließ Bonn allerdings wieder herankommen und vergab die Führung schließlich: Die Verlängerung musste es beim Punktestand von 67:67 richten. Hier blieben die Jungs um Levin Günther allerdings fokussiert und nutzten ihre Chancen. Am Ende machte ein Punkt zugunsten der Oberfranken den Unterschied aus, Regnitztal gewann denkbar knapp mit 75:74.

Für die Baskets steht nun die Weihnachtspause an. la Regnitztal Baskets: Radina (24), Günthner (15), Böhm (13), Karioui (9), Heinrich (7), Oelling (4), Stephan (3), Starklauf, Roth, Fechner