Zwei Gruppen aus den Feuerwehren Lohndorf und Tiefenellern mit einem Teilnehmer aus Naisa stellten sich den Anforderungen der Leistungsprüfung Wasser. Bei den 18 Teilnehmern waren alle Leistungsstufen vertreten, erfreulicherweise auch vier Neulinge.
Die Anforderungen der Endstufe "Gold-rot" erfüllten die stellvertretende Kommandantin Eva Winkler (Tiefenellern) und der neu gewählte Vorsitzende der FF Lohndorf, Thomas Zeis.
Die Ausbildung für die Leistungsprüfung leiteten die Kommandanten Martin Harmann und Johannes Pfeufer, sowie sdie stellvertretende Kommandantin Eva Winkler. Durch die höheren Teilnehmerzahlen und die Zusammenarbeit der Ausbilder ließen sich die Übungen wesentlich effektiver gestalten. Zudem wurden wichtige Routinen für den Einsatz Feuerwehr übergreifend geübt und abwechselnd mit der Lohndorfer und der Tiefenellerner Ausrüstung gearbeitet. Die Feuerwehrführung und der Bürgermeister konnten sich bei der Prüfung von einem soliden Ausbildungsstand und reibungsloser Teamarbeit überzeugen. red