Zu Jazz im Innenhof der Kaiserpfalz lädt die Kulturbeauftragte der Stadt Forchheim, Katja Browarzik, mit den Open-Air-Jazztagen - erstmalig zu einem Wochenende - ein. Die Vielfalt des Jazz mit vier verschiedenen Bands an drei verschiedenen Abenden ist von Freitag, 17. August, bis zum Sonntag, 19. August, zu erleben. Am Dienstag, 31. Juli, startet in der Tourist-Information Forchheim, Telefon 09191/714-338, der Kartenvorverkauf.
Das Sextett "Heye's Society" eröffnet am Freitag, 17. August, ab 20 Uhr mit seinem "New-Orleans-Hotjazz" die Jazztage (Karten: Vorverkauf 16 Euro, ermäßigt 14 Euro, Abendkasse 18/16 Euro). Weiblich und virtuos soll es am Samstag, 18. August, ab 19 Uhr werden. Zunächst breiten die vier Saxophonistinnen der Gruppe "Saxsession" die ganze Bandbreite des Saxophons aus. Vom Swingklassiker über aktuelle Arrangements für Jazz-Saxophonquartett bis hin zu Jazzstandards wird alles geboten. Im Anschluss vermischen Judith Geissler und Lucia Kastlunger mit ihrer Band "d.monic" Pop, Jazz und Funk mit literarischer Kunst in englischer und italienischer Sprache. Dann darf nicht nur zugehört, sondern auch mitgesungen und getanzt werden. (Karten: Vorverkauf 24 Euro, ermäßigt 22 Euro, Abendkasse 26/24 Euro).
Eine Freude ist jedes Konzert der "Swingaraiders-Big-Band" mit ihrem satten Sound. Am Sonntag, 19. August, spielen ab 11 Uhr die "Swingaraiders" zum Jazzfrühschoppen im Innenhof auf und runden so das Wochenende ab (Karten: Vorverkauf 14 Euro, ermäßigt zwölf Euro, Abendkasse 16/14 Euro).
Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vorher, bei schlechter Witterung entfallen die Veranstaltungen ersatzlos. red