Wie entsteht ein Bilderbuch? Dieser Frage ging ein Kinderbuch-Autorenduo gemeinsam mit den Erstklässlern der Hermann-Grosch-Grundschule in Weitramsdorf sowie den Vorschulkindern der evangelischen KiTa Villa Kunterbunt und der KiTa "Kleine Strolche Weidach" nach. In fünf Veranstaltungen entwickelten die Kinder ihre eigene Buchidee. Zuerst zeigte das Dresdner Kinderbuch-Autorenteam Andreas Német (Illustrator) und Hans-Christian Schmidt (Autor) den Kindern eines seiner Bücher im Detail. Német und Schmidt haben bis jetzt 44 Kinderbücher bei verschiedenen Verlagen wie Oetinger, Carlsen, Ravensburger und anderen veröffentlicht, die zum Teil in 13 Sprachen übersetzt wurden. Und dann ging es auch schon ans Ideenentwickeln. Am Ende der Veranstaltung hielten die Kinder stolz und begeistert ihre eigene Buchidee in den Händen, die sie zum Weitergestalten mitnahmen. Das Veranstaltungskonzept beruht auf den Unterrichtserfahrungen und dem pädagogischen Anspruch des Autors und Gymnasiallehrers Hans-Christian Schmidt. red