In diesem Winter startete das Ernestinum wieder mit einer Schulmannschaft in der Wintersportart Ski alpin. Schon in den Skikursen kristallisierten sich hervorragende Skifahrer heraus, die die Herausforderung im Wettkampf suchen. Am 18. Februar fand das Bezirksfinale in der Skiarena Heubach statt. Bei sonnigem Wetter und ausgezeichneten Pistenbedingungen trafen die besten Teams Oberfrankens aufeinander und absolvierten einen Riesenslalom. Die Schulmannschaften bestanden aus fünf Läufern, wobei die jeweils drei Zeitbesten jeder Schule in die Wertung aufgenommen wurden. Hierbei gewann die Jungenmannschaft der Jahrgänge 2006 bis 2003 des Ernestinums überlegen mit einer Gesamtzeit von 1:22,94 min vor der Max-Welsch-Realschule 1 Kronach und dem Casimirianum Coburg. Hervorzuheben ist die Laufzeit von Hendrik Herrmann, der mit zwei Sekunden Vorsprung die beste Laufzeit aller Skifahrer erzielte, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Auszeichnung überreichte Ingmar Kühhorn, der Beauftrage für die Schulsportwettbewerbe bei der Regierung von Oberfranken. Stolz nahm die erfolgreiche Mannschaft die Medaillen in Empfang. Stefan Kestel